Sprecher

Max Tischler

Arzt in Weiterbildung Dermatologie 

max.tischlerbuendnisjungeaerzte.org 

Der 31-Jährige ist im 5. Weiterbildungsjahr Dermatologie bei den Hautärzten am Markt in Dortmund, einer großen dermatologischen Gemeinschaftspraxis in der Dortmunder Innenstadt, und seit November 2019 Sprecher des Bündnis Junge Ärzte (BJÄ). Zuvor hat er ein Jahr in der chirurgischen Weiterbildung bei einem grundversorgenden Krankenhaus in der Schweiz absolviert. Studiert hat er in Gießen mit Auslandsaufenthalten in Italien und der Schweiz. Bereits seit 2016 engagiert sich Max Tischler in der ärztlichen Berufspolitik: Im Arbeitskreis Junge Ärzte der Ärztekammer Westfalen-Lippe als stv. Vorsitzender und im Hartmannbund ist er seit Ende 2016, im Bündnis Junge Ärzte und bei JuDerm seit Mai 2018 aktiv. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Digitalisierung, die ärztlichen Arbeitsbedingungen sowie die sektorenübergreifende Versorgung. 

Mira Faßbach

Ärztin in Weiterbildung Urologie

m.fassbachgesru.de

Die 32-jährige ist im 5. Weiterbildungsjahr Urologie am Helios Klinikum Duisburg, seit 2017 im Bündnis Junge Ärzte und seit 2018 Sprecherin des BJÄ. Sie ist dort als Vertreterin der German society of residents in urology (GeSRU e.V.), der Assistentenvereinigung der urologischen Assistenzärzte, bei der sie seit 2016 aktiv mitwirkt und aktuell stellvertretende Vorsitzende ist. Studiert hat Mira Faßbach in Essen mit Auslandsaufenthalt in England. Nach dem Examen hat sie eine elf monatige Basisweiterbildung Chirurgie im Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie im St. Anna Herne Wanne absolviert. Seit Anfang 2019 ist sie zudem in der Fraktion Ärztebündnis Nordrhein der Ärztekammer Nordrhein aktiv. Seit der neuen Legislaturperiode Mitte 2019 wirkt sie in den Kammerausschüssen junge Ärzte, Weiterbildung, Klimawandel und Gesundheit sowie Strukturen ärztlicher Versorgung mit. Privat ist Mira Faßbach nach einem Jahr Familienpause wegen Sohn Erik (neun Monate alt) im Januar 2020 wieder in den Beruf eingestiegen und freut sich, dass ihr Ehemann, nun in Elternzeit, ihr Raum für Ihre berufliche und berufspolitische Entwicklung lässt.

Wir verwenden Cookies auf Ihrem Browser, um die Funktionalität unserer Webseite zu optimieren und den Besuchern personalisierte Werbung anbieten zu können. Bitte bestätigen Sie die Auswahl der Cookies um direkt zu der Webseite zu gelangen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz. Dort können Sie auch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

Infos
Infos
Mehr Info